TRIKESTRA: #planet_rotation

22 May '21 / 20:00

Berlin | Haus des Rundfunks

Masurenallee 8-14
14057 Berlin

Zum Veranstalter

Karten für dieses Konzert sind aktuell noch nicht buchbar.

Alle Konzerte

TRIKESTRA: #planet_rotation

#planet_rotation

Klangperformance rund um das Werk von Gustav Holst

Mitwirkende

Jonathan Bloxham
Mitglieder des STEGREIF.orchesters
Mitglieder der jungen norddeutsche philharmonie
Mitglieder des DSO



Über TRIKESTRA

Ein Projekt des STEGREIF.orchesters, der jungen norddeutschen philharmonie und des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin in Kooperation mit der Kulturstiftung des Bundes.

Die klassische Kunstmusik ist ein Eckpfeiler der nationalen und internationalen Kulturlandschaft. Sie garantiert eine einzigartige, flächendeckende kulturelle Infrastruktur. Trotz ihrer kulturellen Relevanz ist eine abnehmende Tendenz in ihrer gesellschaftlichen Anschlussfähigkeit erkennbar. Den großen renommierten Institutionen der klassischen Musik steht die freie Szene gegenüber, die aus dem kreativen Umgang mit Traditionen neue Impulse gewinnt und deren Volumen stetig ansteigt. Während die freie Szene Flexibilität und Innovationskraft verkörpert, stehen die institutionalisierten Orchester für Kontinuität und Perfektion. Doch was passiert, führte man diese Merkmale und Kräfte zusammen? Könnten Kooperationen zwischen freier Szene und gefestigten Strukturen Inspiration, Reflexionsprozesse und Innovation befördern?

TRIKESTRA ist das erste Modellprojekt in der Welt der klassischen Kunstmusik, das genau an dieser Stelle ansetzt. Es führt Bereiche zusammen, die sich bis jetzt vermeintlich gegenüberstehen. Aufeinander treffen das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin, ein traditionsreiches und international renommiertes Profiorchester, die junge norddeutsche philharmonie, ein aufstrebendes und mutiges Ausbildungsorchester und das STEGREIF.orchester, ein radikales und entfesselndes freie Szene Orchester.

Zusammen begreifen sie klassische Kunstmusik neu, betrachten sie aus ungewohnten Blickwinkeln und schaffen neuartige Verbindungen. Im Rahmen des Modellprojekts TRIKESTRA wird sowohl den beteiligten Musiker*innen als auch den Menschen, die TRIKESTRA erleben, klar, welche Synergien durch diese Formen der Kooperation entstehen können und welche unbändigen Potenziale sie bergen.

Foto: Peter Adamik

Wir verwenden auf dieser Seite Cookies. Wenn Sie auf OK klicken oder weiter diese Seite nutzen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen