Produktionen

#explore_mozart

Wofür steht Moza­rt? Mit dem Konzertprogramm #explore_mozart widmet sich das STEGREIF.orchester dem freigeistigen und freimaurerischen Denken und Musizieren des 18. Jahrhunderts im Umfeld des Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart und fragt sich, wie dieses Brücken zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragen schlagen kann. Mozarts Ideale, immer in enger Verbindung mit den fünf freimaurerischen Grundidealen von Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität, treffen hier auf die europäischen Werte und die Inner Development Goals. Die fünf Ideale bilden die Grundpfeiler des Programms und manifestieren sich in je fünfzehnminütige, kammermusikalische Stücke.

mehr erfahren

#freemahler - what the earth tells us

—1 Erde —11 Musiker —111 Melodien
Ein kammermusikalisches Programm des STEGREIF.orchesters


Gustav Mahler beschrieb vor mehr als einhundert Jahren in seiner Musik eindringlich die Schönheit der Natur, die in weiteren einhundert Jahrenschon weitgehend verloren sein könnte, wenn die Erde sich bis dahin durch den menschengemachten Klimawandel weiterhin so drastisch verändern sollte. Das STEGREIF.orchester präsentiert Mahlers Melodien mit improvisatorischer Leichtigkeit, doch stellt ihnen dualistisch, wie auch bei Mahler, zugleich die Aspekte von Vergänglichkeit und Zerstörung gegenüber.

mehr erfahren

MOON MUSIC

Eine musikalische Metamorphose
STEGREIF.orchester - Neuköllner Oper - Prinzessinnengarten Kollektiv Berlin


Mit MOON MUSIC laden Musiker*innen und Aktive von STEGREIF.orchester, Neuköllner Oper und dem Prinzessinnengarten Kollektiv zu einer kontemplativ-interaktiven Performance-Reihe, in der sich Musik und Mondphasen, vergessene Mythen, Riten und Erzählungen mit Körper, Geist und Seele verbinden, um neue Kräfte zu mobilisieren. Es wird schließlich Frühling! An drei Abenden bewegen wir uns von Januar bis März vom Dunkel zum Licht, vom Winter zum Frühjahrsbeginn, vom schützenden Raum zum offenen Feld.

mehr erfahren

#made-to-measure

Aus Krisen entsteht Kreativität.
Das STEGREIF.orchester reagiert auf Maßnahmen und Hygienekonzepte mit innovativem, vernetztem Musizieren, neuen Raumkonzepten und interaktiven Online-Konzerten. Maßgefertigte Konzertlösungen - live - digital - hybrid. Diese Sonderkonzerte können je nach Entwicklung, unterschiedlichste Formen annehmen. Eines bleibt jedoch wie gehabt: Wir improvisieren über klassisches Repertoire. Ohne Dirigent. Ohne Noten. Das Publikum im Blick.
 

mehr erfahren

#bfree

Connecting European cultures through Beethoven‘s 9th Symphony

Die Grenzen sind offen – ob zwischen den Ländern oder den Genres, zwischen den Sprachen oder den Instrumenten, zwischen den Alleinstellungsmerkmalen und den Gemeinsamkeiten. Inspiriert von Ludwig van Beethovens 9. Sinfonie, der „Europa-Sinfonie“, kombiniert das STEGREIF.orchester Volkslieder aus Europa mit Elementen aus Beethovens Monumentalwerk und lässt Europa in einer Sinfonie zusammenwachsen zu einem farbenfrohen Land, das aus dem Herzen der Menschen erzählt.

mehr erfahren

TRIKESTRA

Die klassische Kunstmusik ist ein Eckpfeiler der nationalen und internationalen Kulturlandschaft. Sie garantiert eine einzigartige, flächendeckende kulturelle Infrastruktur. Trotz ihrer kulturellen Relevanz ist eine abnehmende Tendenz in ihrer gesellschaftlichen Anschlussfähigkeit erkennbar. Den großen renommierten Institutionen der klassischen Musik steht die freie Szene gegenüber, die aus dem kreativen Umgang mit Traditionen neue Impulse gewinnt und deren Volumen stetig ansteigt. Während die freie Szene Flexibilität und Innovationskraft verkörpert, stehen die institutionalisierten Orchester für Kontinuität und Perfektion. Doch was passiert, führte man diese Merkmale und Kräfte zusammen? Könnten Kooperationen zwischen freier Szene und gefestigten Strukturen Inspiration, Reflexionsprozesse und Innovation befördern?

mehr erfahren

BE:Community

Gemeinsam Musik entwickeln! Darum geht es im neuen Projekt des STEGREIF.orchesters: BE:Community. Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen, egal aus welchen Altersgruppen oder Kulturen, sollen hier aufeinandertreffen und ihren ganz eigenen Teil zu einem großen Projekt beisteuern. Das STEGREIF.orchester bringt für ihre neue Produktion #bfree Musik aus allen Ecken Europas zusammen und wagt so einen großen Schritt.

mehr erfahren

GIOVANNI. Eine Passion

Giovanni, diese große, mythische Figur ist tot, und doch kennen wir ihn und seine Umtriebe, durch die er alle Konventionen sprengte. Frauen- und Männer-Bilder, Rollenerwartungen und die Ambivalenz von Anziehung, Verführung und Übergriff stehen zur Disposition, zur Neu-Verhandlung. Das ist der Brennstoff für unsere Suche, auf der wir vermutlich mehr uns selbst begegnen, als ihm. In GIOVANNI spielen das STEGREIF.orchester und die Neuköllner Oper erstmals zusammen und suchen unterschiedliche Blickwinkel auf Mozarts Oper.

mehr erfahren

#free∃roica

Das STEGREIF.orchester liebt sie, die Freigeister, Revolutionär*innen und Andersdenkenden. All jene, die ihre Vorstellungen von der Welt hatten und sich nicht scheuten, diese auch zu leben. 4 Jahre nach #freebeethoven widmet sich das Orchester noch einmal dem ersten unabhängigen Komponisten der Klassikgeschichte und seiner dritten Sinfonie: Ludwig van Beethovens "Eroica" fokussiert sich ganz auf die französische Revolution und ihre Werte. Ursprünglich für Napoleon Bonaparte komponiert, entschied Beethoven jedoch schnell, dass der Tyrann kein Held der Geschichte und kein geeigneter Träger für die Symphonie sei, die selbst einen revolutionären Akt der Musikgeschichte darstellt.

mehr erfahren

#freebrahms

„Sinfonie“ heißt, etwas gemeinsam zum Klingen bringen – und genau das tun die 30 jungen, genreübergreifenden Musiker*innen des STEGREIF.orchesters in #freebrahms mit Brahms‘ Dritter. Ausgangspunkt ist die eigene Stimme – metaphorisch und wörtlich, denn #freebrahms beginnt und endet mit Gesang. In vier 15-minütigen Sätzen, deren Klänge von Rock- und Balkanmusik, meditativen Flächen und Balladen bis hin zu Salsa-Rhythmen reichen, wird die Sinfonie unter Hinzunahme von E-Gitarre, Drumset und Saxofon entfesselt.

mehr erfahren

STEGREIF.chamber Produktionen

Auch in kammermusikalischen Formationen mit bis zu zwölf Musiker*innen präsentiert STEGREIF seine genreübergreifende Vielfalt. Das STEGREIF.orchester ist ein Pool von 30 internationalen Musiker*innen, die das Erbe klassischer Komposition ebenso schätzen wie die freie Improvisation. Mit choreographischen Elementen wechselt unsere dirigenten- und noten-blattfreie Konzertform zwischen Rekomposition, Arrangement und Improvisation.

mehr erfahren

#freeschubert

Die Große Sinfonie in C-Dur ist Franz Schuberts letzte Sinfonie...

...Gottseidank nicht die letzte, die das STEGREIF.orchester rekomponiert. Hier treffen nun ganz andere Welten auf den Klangkörper. Die richtige Uraufführung am 20.November führte zum nächsten Erfolg. Unsere Geschichte dieser Sinfonie bleibt erst versteckt, äußert sich dann aber in starken Bildern: Masse und Individuum als Thema des 1.Satzes. Das ganze Orchester präsentiert sich auf der Bühne, bis sich die versteckte Klarinette aus dem Publikum dazu äußert. 

mehr erfahren

#freebeethoven

Ludwig van Beethovens 4. Sinfonie in B-Dur gilt trotz ihrer großen Beliebtheibt zu Beethovens Zeiten als heutzutage eher selten gespieltes Werk...

... doch das STEGREIF.orchester verwandelte sie im Gründungskonzert am 4.Oktober 2015 in ein neues Format. Der 1.Satz: Alle Musiker*innen kommen bei düsterem Licht aus allen Winkeln, aufblühend in Beethoven Improvisationen, erinnern Sie sich immer wieder zurück ans Hauptthema. 

mehr erfahren

Fotograf Header: Marvin Contessi

Wir verwenden auf dieser Seite Cookies. Wenn Sie auf OK klicken oder weiter diese Seite nutzen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen